Über Leseleidenschaft

Leseleidenschaft ist mehr als nur ein Hobby

Leseleidenschaft ist sowohl die unendliche Begeisterung zur geschriebenen als auch zur gesprochenen Literatur. 
Leseleidenschaft ist aber ebenso der Grund, weshalb Buecherloewe ~BL und I_love_books  ~Ilb einst Freunde wurden und beschlossen, von nun an gemeinsam über die Welt der (Hör-)Bücher, eBooks und der digitalen Medien zu bloggen.

Team Leseleidenschaft
Die Leseleidenschaft-Mädels
~Ilb & ~BL
Rezensionsanfragen

Liebe Autoren & Verlage,

wir sind immer auf der Suche nach interessanter Literatur - auch gern abseits des Mainstreams - und würden uns sehr freuen, Ihr (Hör-) Buch / eBook rezensieren zu dürfen.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Seiten

Ralph B. Mertin (Autor)

Copyright by Ralph B Mertin

Copyright by Ralph B Mertin

NameRalph B. Mertin
Link Autorenprofil bei Droemer Knaur
Geburtsjahr oder Alter1980 = 30 😉
WohnortWeimar
BuchtitelDer Da Vinci-Mörder
GenreMystery Thriller
1) Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?
Ich habe einen ziemlich schlechten Roman gelesen und mir gedacht: Das kann ich doch besser. Nur 12 Sekunden, 50 Minuten, 6 Stunden, 19 Tage, 2 Monate und 15 Jahre später hatte ich es dann doch endlich geschafft. (Hatte aber zwischenzeitlich schon selbst nicht mehr daran geglaubt... dieser vermeintlich „ziemlich schlechte Roman“ war immer noch um Längen besser, als alles was ich am Anfang fabriziert habe. )
2) Lesen Sie selber gerne? (wenn ja welches Genre)
Sehr gern, aber nicht so viel, wie ich gern möchte. Wenn ich 10 Bücher in einem Jahr schaffe, ist das schon viel, aber dabei bin ich nicht auf ein Genre begrenzt. Ich lese praktisch alles was mich aus unterschiedlichen Gründen interessiert. Das reicht von klassischer Literatur wie Moby Dick über Star Wars - Bücher bis ... ja auch Twilight habe ich gelesen. Nur Erotikromane fasse ich nicht an.... bin ein Mann, wir regeln das über Filme ^_^
3) Wann haben Sie mit dem Schreiben angefangen?
Das kleine a hatte ich schon in der ersten Klasse. 😉

4) Können Sie sich vorstellen in einem anderen Genre zu schreiben?
Hm... dazu müsste ich erst einmal wissen, wie genau das Genre eigentlich heißt, in dem ich selbst schreibe. Die unterschiedlichen Kritiker haben sich da bisher noch nicht wirklich festlegen können. Aber tatsächlich würde es mich auch mal reizen einen Sci-Fi zu schreiben. Naja vielleicht mach ich das ja irgendwann einmal.
5) Wie gestalten Sie das Schreiben? (Ritual, per Hand/PC, bestimmter Ort/Zeit, bestimmte Materialien wie Kugelschreiber, Füller, Notizbuch, Zettelchen) Was ist Ihnen wichtig?

Für jedes neue Buch, das ich anfange zu schreiben, kaufe ich mir eine neue Tastatur. ... ich weiß nicht warum, aber ich steh auf Tastaturen...
6) Wie wird die Geschichte gefunden? (z. B. Erlebnisse aus dem Alltag)
Das ist ganz unterschiedlich. Klar beginnt es meist mit Erlebnissen aus dem Alltag, die mich dann plötzlich auf ganz interessante Ideen bringen. Aber es kann genauso gut schon ein Geräusch oder ein Duft sein.
7) Wie entsteht und entwickeln sich die Protagonisten/Geschichte? (vorheriger Plan, haben Sie die Geschichte/Charaktere bereits vor Augen?)
Niemand handelt in seiner Umgebung so, wie er es sich manchmal wünscht. Schlagfertige Antworten kommen einem erst viel später in den Sinn, andere Dinge würde man sich nie wagen auszuprobieren. Die Charaktere entstehen meist aus dem Wunsch heraus, auszuprobieren, wie sich gewissen Szenen aus dem Alltag wohl abgespielt hätten, wenn man anders gehandelt hätte.
8) Wie lange brauchen Sie für ein Buch? (von der Idee bis zum Druck)
Siehe Frage 1. Ich schreibe auch gerade an einer Fortsetzung meines ersten Romans und hoffe doch schwer, dass ich diesen Rekord noch toppen kann ^_^
9) Sind Sie aufgeregt bevor Sie anfangen bzw. den ersten Satz schreiben?
Aufgeregt bin ich, bevor ich anfange den ersten Satz einer Rezension lese.
10) Wie und wann entstand der Wunsch an die Öffentlichkeit zu gehen?
Jeder der schreibt wird es wissen, dieser Wunsch ist noch vor dem ersten Satz, des ersten Romanes da. Doch genauso schnell wie dieser Wunsch kommt, so lange dauert es, bis er sich erfüllt.

11) Haben Sie Einfluss auf Titel und Cover?
Weder noch.
12) Wie viel Zeit räumen Sie dem Schreiben bzw. wie binden Sie es in Ihren Alltag ein? Gibt es einen bestimmten Rhythmus?
Ja und ein Rhythmus ist auch sehr wichtig, denn nur so schafft man was man will. Sobald ich einmal angefangen habe zu schreiben, kann ich nicht mehr aufhören. Ich glaube auch, dass die Spannung die ich während des Schreibens habe in den Text einfließt. Ich bilde mir zumindest ein, dass wenn ich am Stück schreibe, will ein Leser es auch am Stück lesen.
Im Moment läuft es so: Ich arbeite bis 16:30, dann jogge ich 90 min nach Hause (Sport ist wichtig wenn man den ganzen Tag nur am PC sitzt) während des Laufens fangen die Ideen an, sodass ich dann pünktlich ab 18:15 mit dem Schreiben anfangen kann. 22 Uhr futtere ich noch was, geh ins Bett um nächsten geht es wieder los. Außer natürlich am Wochenende, da habe ich mehr Zeit zum Schreiben. Bei der Geschwindigkeit bin ich dann mit einem Text nach etwa 10 Wochen fertig..... länger halt ich das auch nicht durch ^_^ Der Kaffeeverbrauch nimmt dabei übrigens katastrophale Ausmaße an.
13) Mögen Sie Hörbücher?
Habe nie eins gehört.
14) Was denken Sie über eBooks?
Da ich ja selbst mit einem eBook anfange, bin ich natürlich der Meinung, dass es die beste Erfindung ist, seit Erfindung der Bratkartoffel.
15) Wie würden Sie sich selbst beschreiben?
Lebensfroh, humorvoll, sportlich.
16) Was machen Sie, wenn Ihnen mal nichts einfällt? Haben Sie Tricks/Übungen gegen Schreibblockaden?
... also dazu fällt mir nichts ein... XD
17) Haben Sie noch andere Hobbys / Interessen? Welche?
Joggen, Squash, Skifahren, Klettern, Cocktails trinken gehen, Lesen, Lasertag ^_^
18) Welches ist Ihr Lieblingsbuch/-hörbuch?
Per Anhalter durch die Galaxis.
19) Was wünschen Sie sich für die Zukunft; welche Pläne haben Sie noch? (Gerne auch utopische Wünsche/Vorstellungen)
WAS? Ich werde doch hier wohl nicht meine Pläne verraten. Soviel habe ich von den Schurken aus James Bond Filmen gelernt. Das werdet Ihr erst merken, wenn mich niemand mehr aufhalten kann. Muhahahahaa... *Katzekraul* 😉
Vielen herzlichen Dank für das Interview.
Monica (~Buecherloewe) & Nicole (~I_love_books)
Print Friendly

Kommentar verfassen

NetGalley-Mitglied
Professioneller Leser
Find us @
Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Follow



Neu! News-Anmeldung

Möchten Sie die Neuigkeiten von unserem Blog per eMail erhalten? Dann melden Sie sich bitte an.