Über Leseleidenschaft

Leseleidenschaft ist mehr als nur ein Hobby

Leseleidenschaft ist sowohl die unendliche Begeisterung zur geschriebenen als auch zur gesprochenen Literatur. 
Leseleidenschaft ist aber ebenso der Grund, weshalb Buecherloewe ~BL und I_love_books  ~Ilb einst Freunde wurden und beschlossen, von nun an gemeinsam über die Welt der (Hör-)Bücher, eBooks und der digitalen Medien zu bloggen.

Rezensionsanfragen

Liebe Autoren & Verlage,

wir sind immer auf der Suche nach interessanter Literatur - auch gern abseits des Mainstreams - und würden uns sehr freuen, Ihr (Hör-) Buch / eBook rezensieren zu dürfen.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Seiten

Kirsten Slottke (Autorin)

Copyright by Kirsten Slottke

Copyright by Kirsten Slottke

NameKirsten Slottke
Linkwww.kirstenslottke.de
Geburtsjahr oder AlterGeburtsjahr 1972
WohnortWillstätt, Baden-Württemberg
Buchtitel„Mörderische Pläne“
GenreKrimi
1) Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?
Schon als 11-jährige träumte ich davon ein Buch zu schreiben. Ich verfasste damals auf einer Schreibmaschine die ersten 40 Seiten eines Fantasyromans. Die Faszination, ein Buch zu Schreiben, hat mich nie losgelassen. 2010, gegen Ende der Elternzeit, hatte ich die Idee für meinen ersten Roman und legte los.
Momentan schreibe ich so wie ich Lust, Laune und Zeit habe.


2) Lesen Sie selber gerne? (wenn ja welches Genre)
Ja. Ich bin eine Leseratte und war dies auch schon immer. Ich lese, je nach Lust und Laune, quer Beet so ziemlich alles, so lange die Story mich fesselt. Von Krimi und Thriller über Fantasy, historische Romane, Romane fürs Herz.

3) Wann haben Sie mit dem Schreiben angefangen?
...
4) Können Sie sich vorstellen in einem anderen Genre zu schreiben?
Ja. Fantasy könnte ich mir sehr gut vorstellen. Irgendwann schreibe ich den Roman zu Ende, den ich als Kind begonnen habe.

5) Wie gestalten Sie das Schreiben? (Ritual, per Hand/PC, bestimmter Ort/Zeit, bestimmte Materialien wie Kugelschreiber, Füller, Notizbuch, Zettelchen) Was ist Ihnen wichtig?
Die Grundgeschichte skizziere ich per Hand. Dann beginne ich zu recherchieren. Und dann geht’s mit dem eigentlichen Schreiben los. Ich schreibe am Laptop. Wenn mit eine Idee einfällt, notiere ich mir diese auf einem Zettel, oder auf einem virtuellen Notizzettel, wenn ich gerade am Schreiben bin.

6) Wie wird die Geschichte gefunden? (z. B. Erlebnisse aus dem Alltag)
Oft reicht ein Stichwort, z.B in den Nachrichten, oder etwas, was ich irgendwo gelesen habe. Meist kristallisiert sich dann schon ein Grundgerüst heraus.

7) Wie entsteht und entwickeln sich die Protagonisten/Geschichte? (vorheriger Plan, haben Sie die Geschichte/Charaktere bereits vor Augen?)
Die Protagonisten stehen meistens von Anfang an fest. Zumindest Name, Alter und Aussehen. Der Charakter entwickelt sich beim Schreiben. Ebenso die Nebenfiguren, die von Anfang an grob skizziert werden.
Die eigentliche Geschichte habe ich stets vor Augen und arbeite mich beim Schreiben wie an einem roten Faden entlang. Von diesem Faden können dann während des Schreibens Abzweigungen entstehen. Jedoch kehre ich immer wieder zum roten Faden zurück.
Manche Charaktere entwickeln auch ein Eigenleben, drängen sich beim Schreiben in den Vordergrund und nehmen so eine größere Rolle ein, oder bleiben blasser als geplant und werden so in den Hintergrund gedrängt.


8) Wie lange brauchen Sie für ein Buch? (von der Idee bis zum Druck)
Kommt darauf an wieviel Zeit ich habe. Für das erste Buch benötigte ich ein Jahr von der Idee bis es druckreif war. Für mein zweites werde ich etwas länger brauchen.

9) Sind Sie aufgeregt bevor Sie anfangen bzw. den ersten Satz schreiben?
Nein. Die Aufregung kommt erst beim Schreiben. Wenn ich mit der Geschichte „mitfiebere“.

10) Wie und wann entstand der Wunsch an die Öffentlichkeit zu gehen?
Nachdem ich meinen ersten Roman beendet hatte, dachte ich mir: es wäre schön, wenn ich einen Verlag fände, dem das Buch so gut gefällt, dass es gedruckt wird. Zudem war ich neugierig auf die Meinung der Leser.

11) Haben Sie Einfluss auf Titel und Cover?
Ja.
12) Wie viel Zeit räumen Sie dem Schreiben bzw. wie binden Sie es in Ihren Alltag ein? Gibt es einen bestimmten Rhythmus?
Bei meinem ersten Roman schrieb ich fast jeden Abend 2 – 3 Stunden. Derzeit, neben Arbeit und Familie, schreibe ich im Schnitt 3-4 Stunden pro Woche.

13) Mögen Sie Hörbücher?
Im Prinzip schon. Nur kann ich mich kaum darauf konzentrieren, da es in meiner Umgebung, kinderbedingt, meistens etwas lauter zugeht. Deshalb bevorzuge ich , derzeit noch, die „normale“ Buchform.
Für Personen mit z.B. Sehproblemen sind Hörbücher klasse.
14) Was denken Sie über eBooks?
Finde ich toll. Demnächst werde ich auch mal eines lesen. Mich reizt daran, dass man viel auf wenig Platz unterbekommt. Zudem gibt es ein paar Bücher, die ich gerne lesen möchte, nur in elektronischer Version.
Ich finde es toll, dass Bücher in so unterschiedlicher Form angeboten werden. Da ist für jeden was dabei.

15) Wie würden Sie sich selbst beschreiben?
Ich finde es immer schwierig sich selbst zu beschreiben. Fangen wir mal an: zielstrebig, kurzentschlossen jedoch auch planend und gut organisierend. Warmherzig und geduldig, jedoch kann ich auch ziemlich aus der Haut fahren. Nicht nachtragend, aber manchmal vielleicht zu direkt. Durch und durch ein Familienmensch. Ich neige dazu eher zuviel denn zu wenig zu arbeiten, und muss mich ermahnen die Dinge ruhiger anzugehen. Ich kann über mich selbst lachen.

16) Was machen Sie, wenn Ihnen mal nichts einfällt? Haben Sie Tricks/Übungen gegen Schreibblockaden?
Schreibblockaden habe ich noch vor mir.
17) Haben Sie noch andere Hobbys / Interessen? Welche?
Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Hesselhurst: Bereitschaftsleiterin, Bereitschaftsärztin und Gruppen(mit)leiterin einer Jungendrotkreuzgruppe.
Garten. Ausflüge. Kochen. Sport.

18) Welches ist Ihr Lieblingsbuch/-hörbuch?
Ich mag viele Bücher.
19) Was wünschen Sie sich für die Zukunft; welche Pläne haben Sie noch? (Gerne auch utopische Wünsche/Vorstellungen)
Viele Bücher zu schreiben, die vielen Lesern gefallen.
Ein Tag der länger ist als 24 Stunden ...

Vielen herzlichen Dank für das Interview.
Monica (~Buecherloewe) & Nicole (~I_love_books)
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

NetGalley-Mitglied
Professioneller Leser
Find us @
Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Follow



Neu! News-Anmeldung

Möchten Sie die Neuigkeiten von unserem Blog per eMail erhalten? Dann melden Sie sich bitte an.