Über Leseleidenschaft

Leseleidenschaft ist mehr als nur ein Hobby

Leseleidenschaft ist sowohl die unendliche Begeisterung zur geschriebenen als auch zur gesprochenen Literatur. 
Leseleidenschaft ist aber ebenso der Grund, weshalb Buecherloewe ~BL und I_love_books  ~Ilb einst Freunde wurden und beschlossen, von nun an gemeinsam über die Welt der (Hör-)Bücher, eBooks und der digitalen Medien zu bloggen.

Team Leseleidenschaft
Die Leseleidenschaft-Mädels
~Ilb & ~BL
Rezensionsanfragen

Liebe Autoren & Verlage,

wir sind immer auf der Suche nach interessanter Literatur - auch gern abseits des Mainstreams - und würden uns sehr freuen, Ihr (Hör-) Buch / eBook rezensieren zu dürfen.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Seiten

Kerstin Gier (Autorin)

Copyright by Kerstin Gier

Copyright by Kerstin Gier

NameKerstin Gier
Linkwww.kerstingier.com
Geburtsjahr oder Alter1966
WohnortKleines Dorf in der Nähe von Bergisch Gladbach
BuchtitelAktuell: "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner"
GenreBeziehungskomödie
1) Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?
Ich habe angefangen zu schreiben, weil ich als Kind so traurig war, wenn ein Buch zu Ende gelesen war. Also habe ich mir Fortsetzungen ausgedacht.
2) Lesen Sie selber gerne? (wenn ja welches Genre)
Na klar lese ich gern. Und in so ziemlich allen Genres, um ehrlich zu sein.
3) Wann haben Sie mit dem Schreiben angefangen?
Ich hab schon als Kind Geschichten geschrieben, meinen ersten "richtigen" Roman "Männer und andere Katastrophen" habe ich mit siebenundzwanzig geschrieben. Und dann schleunigst meinen langweiligen Bürojob an den Nagel gehängt ...
4) Können Sie sich vorstellen in einem anderen Genre zu schreiben?
Ja, obwohl es wahrscheinlich immer eine Genremischung sein wird, denn egal, was ich auch versuche, es ist am Ende immer eher eine Komödie 🙂
5) Wie gestalten Sie das Schreiben? (Ritual, per Hand/PC, bestimmter Ort/Zeit, bestimmte Materialien wie Kugelschreiber, Füller, Notizbuch, Zettelchen) Was ist Ihnen wichtig?
Sehr langweilig: Ich schreibe am liebsten an meinem PC in meinem Arbeitszimmer unterm Dach - und wichtig ist, dass ich das Gefühl habe, der Tag liegt noch vor mir, am besten vollkommen terminfrei. Noch zu erledigende Dinge liegen mir immer schwer im Magen und stören den Schreibtfluss.
6) Wie wird die Geschichte gefunden? (z. B. Erlebnisse aus dem Alltag)
Kleine Details findet man tatsächlich im Alltag, aber die Geschichte selber ... tja, ich weiß auch nicht genau, wie ich die finde. Manchmal denke ich, es ist umgekehrt und die Geschichte findet mich, weil sie jemanden sucht, der sie erzählt.
7) Wie entsteht und entwickeln sich die Protagonisten/Geschichte? (vorheriger Plan, haben Sie die Geschichte/Charaktere bereits vor Augen?)
Ja, ich habe immer alles ziemlich genau vor Augen, bevor ich mit dem Schreiben anfange. Aber trotzdem entwickeln sich hier uns da die Protagonisten anders als geplant oder die Geschichte macht einen Schlenker, den ich nicht vorher eingeplant habe, das ist auch das Schöne beim Schreiben, diese kleinen Überraschungen, die einem das Gefühl geben, alles ist lebendig.
8) Wie lange brauchen Sie für ein Buch? (von der Idee bis zum Druck)
Ein Jahr, manchmal ein bisschen mehr.
9) Sind Sie aufgeregt bevor Sie anfangen bzw. den ersten Satz schreiben?
Ja, sehr. Ich zögere den Moment auch gerne ein wenig hinaus. Und habe gelernt, mich zu überlisten und gar nicht mit dem ersten Satz anzufangen, sondern weiter hinten.
10) Wie und wann entstand der Wunsch an die Öffentlichkeit zu gehen?
Eigentlich hatte ich den Wunsch gar nicht, aber als mein Manuskript fertig war, hat meine Schwägerin beim Lübbe-Verlag angerufen, und dann "musste" ich ja dahin und das Manuskript abgeben. War aber offensichtlich eine super Idee, weil sie es sofort veröffentlichen wollten 🙂
11) Haben Sie Einfluss auf Titel und Cover?
Viele Titel stammen von mir, manchmal findet man auch einen gemeinsam mit dem Lektorat oder der Agentur. Auf das Cover habe ich in der Regel keinen Einfluss. Aber den Esel auf "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" wollte ich unbedingt haben.
12) Wie viel Zeit räumen Sie dem Schreiben bzw. wie binden Sie es in Ihren Alltag ein? Gibt es einen bestimmten Rhythmus?
Schreiben IST mein Alltag. Da ich vom Schreiben lebe, schreibe ich mindestens 7 Stunden am Tag, wenn es auf den Abgabetermin zugeht auch mehr. Irgendwo dazwischen findet das Familienleben statt ...
13) Mögen Sie Hörbücher?
Ich finde Hörbücher eine feine Sache zum Beispiel für lange Autofahrten.
14) Was denken Sie über eBooks?
Sehr praktisch für unterwegs, wiegen nichts, man kann quasi Berge von Büchern mit in den Urlaub nehmen ... allerdings finde ich das Lesen lange nicht so gemütlich wie mit einem "richtigen" Buch. Und irgendwie ... hach, ich glaube, ein echtes Buch kann bei mir so schnell nichts ersetzen.
15) Wie würden Sie sich selbst beschreiben?
Kompliziert, phantasiebegabt, ständig zwischen Pessimismus und Optimismus schwankend.
16) Was machen Sie, wenn Ihnen mal nichts einfällt? Haben Sie Tricks/Übungen gegen Schreibblockaden?
Ich gehe dann in den Garten und rupfe Unkraut. Hilft aber auch nur bedingt 🙂
17) Haben Sie noch andere Hobbys / Interessen? Welche?
Außer im Garten rumwühlen und lesen liebe ich es, Klavier zu spielen und für Freunde zu kochen, im Winter fahre ich gern Ski.
18) Welches ist Ihr Lieblingsbuch/-hörbuch?
Abgesehen von so All-Time-Favorites wie "Stolz und Vorurteil" und "Der Meister und Margarita", die ich jedes Jahr mindestens einmal lesen muss, und allen Büchern von Eva Völler, ist es aktuell "Suna" von Pia Ziefle, das mich sehr berührt und begeistert hat.
19) Was wünschen Sie sich für die Zukunft; welche Pläne haben Sie noch? (Gerne auch utopische Wünsche/Vorstellungen)
Ich wünsche mir sehr, dass mein nächstes Buch die Leser so begeistert und so glücklich macht, wie es mich gerade beim Schreiben tut. Es ist aber noch alles ganz geheim und wird auch noch etwas dauern, bis es erscheint ...
Vielen herzlichen Dank für das Interview.
Monica (~Buecherloewe) & Nicole (~I_love_books)
Print Friendly

Kommentar verfassen

NetGalley-Mitglied
Professioneller Leser
Find us @
Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Follow



Neu! News-Anmeldung

Möchten Sie die Neuigkeiten von unserem Blog per eMail erhalten? Dann melden Sie sich bitte an.