Über Leseleidenschaft

Leseleidenschaft ist mehr als nur ein Hobby

Leseleidenschaft ist sowohl die unendliche Begeisterung zur geschriebenen als auch zur gesprochenen Literatur. 
Leseleidenschaft ist aber ebenso der Grund, weshalb Buecherloewe ~BL und I_love_books  ~Ilb einst Freunde wurden und beschlossen, von nun an gemeinsam über die Welt der (Hör-)Bücher, eBooks und der digitalen Medien zu bloggen.

Team Leseleidenschaft
Die Leseleidenschaft-Mädels
~Ilb & ~BL
Rezensionsanfragen

Liebe Autoren & Verlage,

wir sind immer auf der Suche nach interessanter Literatur - auch gern abseits des Mainstreams - und würden uns sehr freuen, Ihr (Hör-) Buch / eBook rezensieren zu dürfen.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Seiten

Gerd Fischer (Autor)

Foto Copyright Gerd Fischer

Foto Copyright Gerd Fischer

NameGerd Fischer
Linkwww.fischergerd.de
Geburtsjahr oder Alter1970
WohnortFrankfurt am Main, Hessen, Deutschland
BuchtitelMord auf Bali, Lauf in den Tod, Der Mann mit den zarten Händen, Robin Tod, Paukersterben (erscheint Sept. 2012)
GenreKrimi
1) Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?
Während des Germanistik-Studiums in Frankfurt (von 1991-1997) habe ich ‚Kreatives Schreiben‘ belegt. Das hat mich bald mehr interessiert als das Studium selbst. Später fing ich an mit den Krimis, war eigentlich eine Schnapsidee. Ich war im Urlaub auf Bali (2004) und habe einen Krimi am Strand gelesen, der mich inspiriert hat. Daraus ist mein erster Krimi entstanden „Mord auf Bali“ (erschienen 2006)
2) Lesen Sie selber gerne? (wenn ja welches Genre)
Sehr gern und viel. Ich brauche die Inspiration, auch während des Schreibens. Fast nur Belletristik. Krimi, Thriller. Am liebsten Gegenwartsromane.
3) Wann haben Sie mit dem Schreiben angefangen?
Siehe 1
4) Können Sie sich vorstellen in einem anderen Genre zu schreiben?
Ja. Habe zwei Romane in der Schublade, die darauf warten, entdeckt zu werden. Außerdem arbeite ich zwischendurch an einem Thriller.
5) Wie gestalten Sie das Schreiben? (Ritual, per Hand/PC, bestimmter Ort/Zeit, bestimmte Materialien wie Kugelschreiber, Füller, Notizbuch, Zettelchen) Was ist Ihnen wichtig?
Ich brauche meinen Laptop und eine Tasse Kaffee morgens. Dann geht’s los. Ein Zettelfreak bin ich auch. Die vielen Notizen müssen ja festgehalten werden. Am liebsten schreibe ich, wenn es ganz ruhig ist. Also keine Musik etc. Ich bin es gewohnt, lange und ausdauernd am Laptop zu verbringen (auch durch meinen vorherigen Job als Texter)
6) Wie wird die Geschichte gefunden? (z. B. Erlebnisse aus dem Alltag)
Die erste Idee kommt mir im Alltag. Das kann überall sein. Beim Joggen, beim Einkaufen oder auf einer Fete. Ich gehe damit schwanger, sie setzt sich in meinem Kopf fest. Entwickelt sich. Und irgendwann ist sie reif, aufgeschrieben zu werden. Meistens stelle ich mir eine Frage: Was wäre, wenn eine Art moderner Robin Hood in Frankfurt auftaucht? (das war beispielsweise die Frage zu meinem 4. Krimi)
Ich bevorzuge, über Themen zu schreiben, die mich selbst etwas angehen im Leben oder die meine Freunde/ Bekannte umtreiben.
7) Wie entsteht und entwickeln sich die Protagonisten/Geschichte? (vorheriger Plan, haben Sie die Geschichte/Charaktere bereits vor Augen?)
Ich plane ein Buch nie von A-Z. Es entwickelt sich im Schreibprozess. Die Figuren treiben die Geschichte vorwärts. Führen und leiten mich, bis ins Ziel. Das ist für mich oft spannend zu verfolgen, was die alles machen (wollen) und was sie antreibt. Ich erlebe dabei die schönsten Überraschungen. Meine Hauptfigur, Kommissar Rauscher aus Frankfurt, begleitet mich seit 5 Krimis. Er gibt oft den Weg (der Geschichte) vor.
8) Wie lange brauchen Sie für ein Buch? (von der Idee bis zum Druck)
Sehr unterschiedlich. Hängt stark davon ab, wie viel Zeit für die Recherche benötigt wird. Ich kann einen Krimi in drei Monaten schreiben, bis zum Druck dauert es dann allerdings noch einmal mindestens drei Monate (Überarbeitung, Lektorat, Layout, Satz)
9) Sind Sie aufgeregt bevor Sie anfangen bzw. den ersten Satz schreiben?
Sehr unterschiedlich. Hängt stark davon ab, wie viel Zeit für die Recherche benötigt wird. Ich kann einen Krimi in drei Monaten schreiben, bis zum Druck dauert es dann allerdings noch einmal mindestens drei Monate (Überarbeitung, Lektorat, Layout, Satz)
10) Wie und wann entstand der Wunsch an die Öffentlichkeit zu gehen?
Dieses „Ich schreibe nur für mich“ war nie mein Ding. Geschichten wollen erzählt und gelesen werden. Deshalb war von Anfang an klar, es geht nur mit Lesern, Zuhörern, Publikum und Öffentlichkeit
11) Haben Sie Einfluss auf Titel und Cover?
Ja. Wenn mir ein Titel eingefallen ist, mache ich einen Feldtest, ob er ankommt. Cover entwickle ich gemeinsam mit meiner Grafikerin.
12) Wie viel Zeit räumen Sie dem Schreiben bzw. wie binden Sie es in Ihren Alltag ein? Gibt es einen bestimmten Rhythmus?
Ich lebe vom Schreiben (arbeite auch als Ghostwriter und Lektor), dementsprechend viel Zeit will und muss ich dem Schreiben einräumen.
13) Mögen Sie Hörbücher?
Ich höre selten welche

14) Was denken Sie über eBooks?
ebooks sind wie die Bildzeitung – niemand liest sie, aber sie werden doch verkauft. Ich setze sowohl als Autor als auch als Verleger auf ebooks.
15) Wie würden Sie sich selbst beschreiben?
Diszipliniert und ausdauernd. Selbständig und kreativ.
16) Was machen Sie, wenn Ihnen mal nichts einfällt? Haben Sie Tricks/Übungen gegen Schreibblockaden?
Ist mir zum Glück noch nie passiert. Toi, toi, toi.
17) Haben Sie noch andere Hobbys / Interessen? Welche?
Laufen, Lesen, Fußball, nach Naxos reisen
18) Welches ist Ihr Lieblingsbuch/-hörbuch?
„Kalt wie Gold“ von Marcel Montecino; „Elementarteilchen“ von Michel Houellebecq; „Die Straße“ von Cormac MacCarthy
19) Was wünschen Sie sich für die Zukunft; welche Pläne haben Sie noch? (Gerne auch utopische Wünsche/Vorstellungen)
- 10 Krimis mit Kommissar Rauscher schreiben
- eine neue ebook-Reihe ins Leben rufen
- mal wieder einen Marathon laufen
Vielen herzlichen Dank für das Interview.
Monica (~Buecherloewe) & Nicole (~I_love_books)

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu Gerd Fischer (Autor)

Kommentar verfassen

NetGalley-Mitglied
Professioneller Leser
Find us @
Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Follow



Neu! News-Anmeldung

Möchten Sie die Neuigkeiten von unserem Blog per eMail erhalten? Dann melden Sie sich bitte an.