Über Leseleidenschaft

Leseleidenschaft ist mehr als nur ein Hobby

Leseleidenschaft ist sowohl die unendliche Begeisterung zur geschriebenen als auch zur gesprochenen Literatur. 
Leseleidenschaft ist aber ebenso der Grund, weshalb Buecherloewe ~BL und I_love_books  ~Ilb einst Freunde wurden und beschlossen, von nun an gemeinsam über die Welt der (Hör-)Bücher, eBooks und der digitalen Medien zu bloggen.

Rezensionsanfragen

Liebe Autoren & Verlage,

wir sind immer auf der Suche nach interessanter Literatur - auch gern abseits des Mainstreams - und würden uns sehr freuen, Ihr (Hör-) Buch / eBook rezensieren zu dürfen.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Seiten

Kai Lüdders

Rezension „Mutwille“ von Kai Lüdders

Verlagsinfo, Klappentext

„Berlin zu unserer Zeit. Paul Schneider ist ein junger erfolgreicher Lobbyist des Gesundheitskonzerns UMC. Bedingungslos ordnet er sein ganzes Leben der Vision unter, zusammen mit seinem Chef Norman Bruckheimer die Gesundheitspolitik des Landes zu revolutionieren. Die Politik wird zu seinem Spielball. Gnadenlos spinnt er Intrigen, vernichtet Karrieren und kürt Kanzler. Sein Plan scheint perfekt. Doch plötzlich wird das Land von einem geheimnisvollen tödlichen Virus heimgesucht. Die Menschen stehen am Abgrund. Das Volk ist zerrissen. Berlin verfällt dem Chaos. Plötzlich wird Paul selber zum Gejagten. Hat er sich das erste Mal in seinem Leben geirrt?“

Seiten: 364

ISBN: 9783947424009

Velum Verlag

Mutwille von Kai Lüdders, Cover mit freundlicher Genehmigung von Velum Verlag

Mutwille von Kai Lüdders, Cover mit freundlicher Genehmigung von Velum Verlag

Was für ein Hammer! zum Jahresende hin…

Ich glaube dies ist mein Titel 2017!

Eigentlich bin ich nicht so der Fan von politischen Thrillern, aber hier ist dem Autor eine Mischung gelungen die einfach nur sensationell daher kommt.

Der Schreibstil hat mich sofort mitgenommen und ich habe das Buch quasi inhaliert 😉

Faszinierend, wie Kai Lüdders eine Geschichte entwickelt die so intensiv und so eindringlich ist. Besonders angesichts der aktuellen politischen Lage ist mir der Stoff noch mal viel Näher gekommen.

Gekonnt wechselt der Autor in verschiedene Ebenen und erzählt seine Geschichte aus ganz unterschiedlichen Gesichtspunkten. Auch einige Zeitenwechsel sind untergebracht. Oft macht mir das beim Lesen große Probleme, aber bei Mutwille ist dies kein Problem. Die Wechsel in der Zeit werden immer unter dem jeweiligen Kapitel angekündigt. Dies erleichtert die Orientierung innerhalb der Geschichte. Allerdings muss man schon mit allen Sinnen bei dem Buch sein! Es mal so eben in der Pause oder gar neben dem fernsehen zu schmökern funktioniert nicht. Hier ist schon aufgrund der Komplexität ausreichend Aufmerksamkeit gefordert. Allerdings stellt sich diese schon ganz automatisch ein 😉 Ich selber bin nämlich dermassen im Buch eingetaucht, dass ich tatsächlich einen Termin verschwitzt habe…

Kai Lüdders geht dermassen real an seine Story und baut seine Protagonisten so menschlich aus, das man sich quasi als Bestandteil des Romanes fühlt.

Ich habe richtiggehend „mitgefiebert“ und mich so gefreut, als einige Figuren die Krankheit anscheinend gut überstanden haben um dann einige Seiten weiter in ein tiefes Loch zu fallen. Es war schlicht weg eine Achterbahn der Gefühle. Schon erstaunlich wie es einem Autor gelingt dem Leser bei  bestimmten Figuren richtige Aggressionen zu entlocken…

Wenn ich das Buch mit wenigen Worten beschreiben müsste so dürften Worte wie : spannend, brisant, aufregend, intensiv und erschütternd auf keinen Fall fehlen.

Übrigens finde ich auch das Titelbild ausgesprochen gelungen!

Ich bin gespannt ob man demnächst mehr von diesem Autor hören und vor allem lesen darf. Ich wär auf alle Fälle gerne dabei:-)

~BL

NetGalley-Mitglied
Professioneller Leser
Find us @
Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Follow



Neu! News-Anmeldung

Möchten Sie die Neuigkeiten von unserem Blog per eMail erhalten? Dann melden Sie sich bitte an.