Über Leseleidenschaft

Leseleidenschaft ist mehr als nur ein Hobby

Leseleidenschaft ist sowohl die unendliche Begeisterung zur geschriebenen als auch zur gesprochenen Literatur. 
Leseleidenschaft ist aber ebenso der Grund, weshalb Buecherloewe ~BL und I_love_books  ~Ilb einst Freunde wurden und beschlossen, von nun an gemeinsam über die Welt der (Hör-)Bücher, eBooks und der digitalen Medien zu bloggen.

Rezensionsanfragen

Liebe Autoren & Verlage,

wir sind immer auf der Suche nach interessanter Literatur - auch gern abseits des Mainstreams - und würden uns sehr freuen, Ihr (Hör-) Buch / eBook rezensieren zu dürfen.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Seiten

Das Imperium der Ameisen

Hörbuchrezension “ Das Imperium der Ameisen“ nach H.G. Wells

Verlagsinfo, Klappentext

„“Seit die Menschen damit begonnen haben, den Regenwald aus reiner Gier Stück für Stück zu vernichten, glauben viele hier, dass sich die Natur eines Tages rächen wird. Dass der Regenwald ein Wesen erschaffen wird, das die Menschen für ihren Frevel bestrafen wird.“

Gerilleau

Basierend auf der gleichnamigen Kurzgeschichte von H.G. WELLS erzählt OLIVER

DÖRING mit diesem Mystery-Thriller eine ebenso spannende wie furchterregende Geschichte – und zeigt einmal mehr, wie zeitlos WELLS‘ visionäres Werk bis heute ist.“

 

Spieldauer: 56.09 Minuten

ISBN: 0602557140552

Sprecher: Julien Haggége, Carlos Lobo, Douglas Welbat, Boris Tessmann, Oliver Stritzel, Daniel Montoya

sowie Julia Kaufmann, Robert Frank, Natascha Geisler, Martin Baden, Marcus Staiger und Joachim Kerzel

 

Wahnsinn!!!

Dieses Hörspiel ist ein Hörgenuss vom Feinsten! Die Effekte, die Sprecher und die Geschichte gehen eine wunderbare Verbindung ein.

Das Imperium der Ameisen ist bereits die Zweite Geschichte aus dem fantastischen H.G. Wells Universum, die von Oliver Dring und Folgenreich umgesetzt wurde. Den Anfang machte die  Zeitmaschine Teil eins und zwei. Ich habe für mich aber mit diesem Hörspiel angefangen und werde die Zeitmaschine als nächstes in meinen Player legen 🙂

Dieses Hörspiel ist nach einer Kurzgeschichte von H. G. Wells entstanden. Dabei muss man beachten, dass diese Kurzgeschichte zum ersten mal 1905 veröffentlicht wurde.

Ich hätte gerne die original Kurzgeschichte von H.G. Wells gelesen, muss aber gestehen, dass ich sie noch nicht aufgestöbert habe, aber ich bleibe am Ball. Zu gerne möchte ich wissen in wie weit sich Oliver Döring hier am Original orientiert hat.

Das Hörspiel beginnt mit einer sehr erschreckenden Szene die ziemlich abrupt endet…zum Ende des Hörbuches erklärt sich diese Szene dann. Wir dürfen Lukas Holroyd in den Dschungel von Peru begleiten, er wird von seinem Vorgesetzten quasi gedrängelt sich auf diese Reise zu begeben. Er soll dort nach einem vermissten Kollegen suchen. Eigentlich ist Lukas nicht wirklich glücklich mit dieser Reise, aber was soll er machen, er muss sich dem Willen des Chefs beugen.

Gut das es keine „Geruchsübertragung“ bei Hörspielen gibt 😉 ich habe die Märkte Perus durch die gute sprachliche und Gebräuchliche Umsetzung richtig vor mir gesehen. Dieses Kopfkino wurde zuvor bereits durch die Autofahrt durch die Berge mehr als nötig 😉 angeregt. Als Hörer ist man definitiv mitten in der Geschichte! Die Geräusche sind gut gewählt und fügen sich wirklich sehr stimmig in die Geschichte ein. Es gibt nichts schlimmeres als ein tolles Hörspiel bei dem die Geräusche schlecht eingebaut wurden.

Wenn ich mir überlege wie aktuell diese Geschichte eigentlich ist, das ist wirklich der Wahnsinn. So viele heute präsente Themen wurden hier verarbeitet. Auf der eine Seite haben wir die Forschungsarbeit an Pflanzen und Tieren die vielleicht neue Medikamente hervorbringen können. Die Vernichtung des Regenwaldes klingt mit an und dann nicht zu vergessen der utopische  Aspekt, dass sich die Tiere gegen uns Menschen auflehnen.

Super gute Unterhaltung auf ganzer Linie, Kopf Kino vom Feinsten!!!

Ich kann dieses Hörspiel wirklich nur wärmstens empfehlen!!!

~BL

NetGalley-Mitglied
Professioneller Leser
Find us @
Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Follow



Neu! News-Anmeldung

Möchten Sie die Neuigkeiten von unserem Blog per eMail erhalten? Dann melden Sie sich bitte an.