Über Leseleidenschaft

Leseleidenschaft ist mehr als nur ein Hobby

Leseleidenschaft ist sowohl die unendliche Begeisterung zur geschriebenen als auch zur gesprochenen Literatur. 
Leseleidenschaft ist aber ebenso der Grund, weshalb Buecherloewe ~BL und I_love_books  ~Ilb einst Freunde wurden und beschlossen, von nun an gemeinsam über die Welt der (Hör-)Bücher, eBooks und der digitalen Medien zu bloggen.

Rezensionsanfragen

Liebe Autoren & Verlage,

wir sind immer auf der Suche nach interessanter Literatur - auch gern abseits des Mainstreams - und würden uns sehr freuen, Ihr (Hör-) Buch / eBook rezensieren zu dürfen.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Seiten

Buchmesse

Frankfurter Buchmesse 2017

Verlage, Autoren und vor allem Blogger fiebern ein ganzes Jahr auf diesen Termin hin.

Viel Arbeit wartet auf die Verlage und Ihre Mitarbeiter, da werden Stände im Vorfeld aufgebaut mit vielen Tausend wunderbaren Büchern bestückt. Die Autoren führen sich rechtzeitig neue Titel fertig zu stellen, damit der Erscheinung auf der Messe nichts im Wege steht. Die Blogger sind auch schon lange vor der Messe aktiv, da müssen Zimmer für Übernachtungen organisiert werden, Fahrgelegenheiten, Eintrittskarten und meist den einen oder anderen Termin beim Lieblingsverlag oder gar mit dem Lieblingsautor abgestimmt werden 😉

Natürlich fiebert auch die Leseleidenschaft immer wieder auf diesen Termin hin. Leider ist es für I Love Books nicht wirklich möglich die Frankfurter Buchmesse zu besuchen, aber ich hoffe doch sehr, dass wir die Leseleidenschaft in Leipzig endlich wieder einmal vereinen dürfen 🙂 Vielen Dank liebe Nicci, das ich mir hier mit Dir auf der Leseleidenschaft einen kleinen Traum erfüllen darf !!!

Bei mir geht es im Leben leider momentan mal wieder drunter und drüber, so ist das halt manchmal 😉 Dadurch gehe ich diesmal wirklich komplett unvorbereitet auf die Messe. Morgen werde ich mit Anja mit dem Zug dorthin fahren und am Samstag wollten Andi und ich uns eigentlich eine tolle Zeit dort machen, aber wie so oft kommt es manchmal anders als man Denkt 😉 Daher werde ich den Samstag alleine dort sein. Zu meinem großen Glück hatte meine Lieblingsbuchhandlung noch einen Platz im Bus für mich frei 🙂 Hier noch mal ein ganz großes Dankeschön an die Hoehlsche Buchhandlung!

Ich stürze mich also diesmal komplett „orientierungslos“ in den Messerummel. Einen einzigen Termin habe ich für morgen Nachmittag vereinbart und ansonsten lasse ich mich einfach treiben. Werde rechts und links schauen, vielleicht treffe ich ja den einen oder anderen Blogger 😉

Wir wünschen Allen Menschen in und um der Messe eine tolle Zeit!

Anspruchsvolle, nette und vor allem witzige Gespräche!

Jede Menge neuen Leseinput!

Und vor allem viel SPASS!!!

~BL

Frankfurter Buchmesse 2014

Auch wir möchten unsere Eindrücke von der Buchmesse 2014 gerne mit Euch teilen 😉

Meine Erkältung, werde ich aber eher für mich behalten 😉 Nun ist für uns die Messe ja auch rum und ich kann mich in Ruhe auskurieren.

Mir ist dieses Jahr die  Messe ein wenig schwer gefallen, auf der einen Seite war da eine riesige Vorfreude, auf der anderen Seite habe ich mich aber leider nicht wirklich fit gefühlt. Dann kam leider auch noch ein Trauerfall im engen Freundeskreis hinzu…

Und doch haben wir drei wunderschöne Tage auf der Messe verbringen dürfen.

Angefangen hat alles für uns am Mittwoch. gut gelaunt ging es morgens zu dritt los. Andi als Fahrer, wurde von Lollsschwster und mir gut unterhalten 😉 Dann kamen aber schon die ersten Probleme, Stau ;-( Aber unser Navigationsgerät wusste eine Lösung…Das sich unsere errechnete Ankunftszeit dadurch immer weiter nach hinten verschob war nicht wirklich schön 🙁 Aber schlussendlich haben wir es ja dann doch geschafft 😉 Nun trennten wir uns, da Lollsschwester gerne auf eigene Faust die Messe unsicher machen wollte.

Schön dass wir gleich nach den ersten Metern durch Halle 3.0 schon über Iny Lorenz gestolpert sind 🙂 Wir haben ein kurzes Schwätzchen gehalten sind uns auf unser Treffen am Mittag eingestimmt 🙂 Su gut gelaunt ging es dann ganz in Ruhe durch die Gänge. Wir haben bei dem einen oder anderen Verlag halt gemacht und alte Kontakte aufgefrischt und neue Kontakte geknüpft. Besonders gefreut habe ich mich auf den Besuch beim Stand von Hörcompany.

Am Stand von Hörcompany

Am Stand von Hörcompany

Wie immer ist natürlich der KBV Stand ein wichtiger Messemagnet. Und das nicht nur für Krimiliebhaber 😉 Wer gerne mal den einen oder anderen Autoren hautnah erleben möchte (Autorinnen selbstverständlich auch) der sollte hier unbedingt mal halt machen. Mit viel Glück ist sogar auch ein Sitzplatz auf einem der beiden Sofas frei 😉

Nachdem wir uns in Halle 3.0 alles angesehen hatten ging es rauf zu 3.1. Dort durften wir eine ganze Stunde mit Iny Lorenz verbringen :-)Wir sprachen über „Die List der Wanderhure“ (die Rezension werdet ihr demnächst hier zu lesen bekommen) und noch über vieles anderes. Es war ein sehr schönes Treffen und wir sagen ein herzliches Dankeschön an die beiden 🙂

Auch in Halle 3.1 war der Stand vom Größenwahnverlag. Da musste doch Zeit für ein kurzes Kuscheln und Drücken mit der Autorin Edit Engelmann sein 😉

Mit Edit Engelmann am Stand von Größenwahn

Mit Edit Engelmann am Stand von Größenwahn

Nach einem kurzen Abstecher in Halle 4.0 ging es noch mal zurück in 3.0 und wir fanden noch mal ausgiebig Zeit um uns mit der Familie Kuebler am Stand von Kuebler ‚Verlag zu unterhalten. Hier haben wir einige Neuheiten entdeckt, die wir Euch demnächst gerne vorstellen möchten.

Dann war für uns drei der erste Messetag beendet und wir haben uns noch zu einem „kurzen“ Abstecher auf die Zeil gemacht.

 

Weiter ging es dann für Andi und mich am Freitag, diesmal klappte es mit der Anreise wunderbar und wir sind richtig früh auf dem Messegelände unterwegs gewesen. Das war auch gut so, denn der Freitag war recht eng gesteckt. Los ging es mit dem Bloggertreffen  bei Verlagsgruppe Random House. Menschenmassen wohin das Auge blickt 😉 Gut das wir gleich einige befreundete Blogger getroffen haben und uns ein schönes Plätzchen erobern konnten. Einige Autoren waren anwesend 😉 und man durfte als Blogger allen und jeden ausfragen 😉 Für eine ausreichende Getränkeversorgung wurde gesorgt, was bei den dort herrschenden Temperaturen aber auch wirklich angebracht war 🙂 Es ergaben sich sehr nette Gespräche und man hat den einen oder anderen vielleicht endlich mal live erlebt.

Bloggertreffen Randomhouse

Bloggertreffen Random House

Gleich im Anschluss ging es für uns zum ersten Bloggertreffen von Gmeiner. Wir sind wirklich stolz, dass wir dabei sein durften! Auch bei diesem Verlag konnten die Blogger mit Autoren sprechen, es gab Getränke und es wurde etwas zu Essen gereicht. Ich habe mich auf dieses Treffen ganz besonders gefreut, da der Gemeiner Verlag seit vielen Jahren mit seinen Büchern bei mir immer wieder die Leseleidenschaft wecken kann. Anwesend war unter anderem die Autorin Katrin Rodeit, leider habe ich bisher noch kein Buch von ihr gelesen, aber nach dem super tollen Treffen werde ich das ganz sicher schnellstmöglich nachholen!!!

Katrin Rodeit mit Buecher Loewe beim Gemeiner Bloggertreffen

Katrin Rodeit mit Buecher Loewe beim Gemeiner Bloggertreffen

Und weiter ging es mit tollen, netten Begegnungen 🙂 eigentlich wollten wir ja so um vier halb fünf auf dem Heimweg sein, aber dann ist es doch kurz vor sechs geworden…

Was mich besonders gefreut hat war eine ganz spontane Begegnung mit Elke Pistor 😉 Sie hat mir einige tolle Kulis vom Syndikat in die Hände gedrückt 🙂 Wie ihr kennt das Syndikat nicht? Das müssen wir dann aber unbedingt ändern!!! Lasst Euch überraschen 😉

Hier nun einige Bilder

FBM2014

 

Im Gespräch mit Boris Koch

Im Gespräch mit Boris Koch

 

Tatjana Kruse und Ralf Kramp mit mir am KBV Stand ;-)

Tatjana Kruse und Ralf Kramp mit mir am KBV Stand 😉

 

Danke an Sonja Rüther, es ist immer wieder schön :-)

Danke an Sonja Rüther, es ist immer wieder schön 🙂

 

Regina Schleheck und Buecherloewe, ich hab mich ganz schön angestrengt um sie aufzuhalten ;-)

Regina Schleheck und Buecherloewe, ich hab mich ganz schön angestrengt um sie aufzuhalten 😉

Im Gespräch bei Argon

Im Gespräch bei Argon

 

 

Auch dieses Jahr hat meine Buchhandlung vor Ort wieder einen Bus organisiert, der die Buchmesse anfährt. Ich finde das sehr gut und unterstütze das gerne. Den Samstag habe ich mir dann eigentlich ganz frei gehalten, da ich aus Erfahrung weiss, dass man an diesen Tagen keine wirklich wichtigen Termine wahrnehmen kann. Ich habe mich morgens gleich in Halle 4.1 eingefunden. Dort gab es ein „Bloggertreffen“ wer hätte es denn auch gedacht 😉 dotbooks und skoobe hatten geladen. Auch hier gab es die Möglichkeit mit Autoren und Verlagsangestellten das eine oder andere Gespräch zu führen. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und mich unter anderem mit Sonja Rüther, der Autorin von „Blinde Sekunden“ getroffen. Dieser Thriller ist mein diesjähriges Trhillerhighlight und ich kann jedem einen Blick ins Buch empfehlen!!!

Und noch mal Sonja Rüther mit mir ;-)

Und noch mal Sonja Rüther mit mir 😉

Danach habe ich mich einfach treiben lassen. Immer wieder habe ich bekannte Gesichter gesehen. Hier und da waren tolle Autoren unterwegs, leider hat man sehr oft gar nicht die Möglichkeit sie zu sehen, da der Andrang oft enorm ist. Aber Messeprofis wissen ja Bescheid, wenn man etwas ganz sicher sehen will, sollte man mindestens eine halbe Stunde vorher am Ort des Geschehens sein 😉

Daniel Holbe und Julia Fischer

Daniel Holbe und Julia Fischer

Ich habe mich auf alle Fälle sehr über ein Gespräch mit Ivar Leon Menger gefreut. Hier hatte ich einen günstigen Moment abgepasst und konnte mich ganz in Ruhe mit ihm austauschen. Natürlich habe ich dann zur angesagten Autogrammstunde auch noch ein Autogramm von ihm und Anette Strohmeyer abgeholt 🙂 Die letzen Minuten von Porterville 3 sind gehört und ich werde mich in den nächsten Tagen flugs an die Rezi machen 🙂

Autogrammstunde Anette Strohmeyer und Ivar Leon Menger

Autogrammstunde Anette Strohmeyer und Ivar Leon Menger

Ich habe der einen oder anderen Lesung von kleineren Verlagshäusern gelauscht und dabei wirklich einige Perlen für mich entdeckt. Das macht den Reiz dieser Messe für mich aus. Nicht nur die großen Namen, die jeder kennt und fast alle schon gelesen haben…nein auch wunderbare Neuentdeckungen lassen sich hier machen. Ich habe mich dann aber ehrlich auch gefreut, als ich dann später im Bus saß und die Messe 2014 für mich vorbei war.

Es war schön wie immer und es gab viele neue Eindrücke, die nun Stück für Stück verarbeitet werden wollen. Viele neue Kontakte wurden geknüpft, viele tolle Titel entdeckt und ich denke ihr werdet bestimmt noch das eine oder andere von der Messe zu sehen und zu lesen bekommen 🙂

Nun bleibt mir nur zu sagen : „Nach der Messe ist vor der Messe“.

~BL

Rückblick auf die Leipziger Buchmesse 2013

Wenn auch ein wenig verspätet 🙁 möchte auch ich Euch noch mit einigen Eindrücken und Bildern von der Leipziger Buchmesse 2013 unterhalten.

Als wir am Donnerstag morgen auf dem Messegelände eintrafen waren noch wenige Besucher dort, der Tag konnte also ganz entspannt starten. An diesem Tag war I_love_books mit ihrer Mutter unterwegs und buecherloewe hat mit bikerandi die Messehallen unsicher gemacht. Natürlich gab es einige kurze Treffen zwischen uns vieren 🙂

IMG_7087

Wir haben viele tolle neue Verlage für euch entdeckt und einige nette Gespräche mit Verlegern und Autoren geführt.

Einer unserer ersten Termine war beim Bookspot Verlag. Hier haben wir uns über die Neuheiten informiert. Hier werden wir Euch in der nächsten Zeit „Quadriga“ näher bringen.

Am Stand vom Bookspot Verlag

Am Stand vom Bookspot Verlag

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann durfte ich noch ein Autogramm von Christiane Geldermacher bekommen, die gerade am Verlags Stand anwesend war. Ich bin ja ein kleiner Autogrammjäger und immer besonders stolz wenn es dann auch noch ein schönes Foto fürs Album gibt. Mit Christiane Geldermacher hat es viel Spaß bereitet 🙂

Christiane Geldermacher und ich :-)

Christiane Geldermacher und ich 🙂

Gerne erinnere ich mich an das schöne Gespräch mit Frau Kramer von vitaphon. Auch I_love_books hat im Laufe des Tages an diesem Stand vorbei geschaut. Von dort haben wir für Euch einiges im Hörspielbereich entdeckt was wir euch in den nächsten Wochen vorstellen und wärmstens empfehlen möchten. Als erstes werden wir euch das spitzenmäßige Hörspiel „Die Schläfer“ vorstellen. Dann folgen einige Hamburgkrimis. Seid gespannt!

Mit Frau Kramer am Stand von Vitaphon

Mit Frau Kramer am Stand von Vitaphon

Auch ein Besuch beim Team von MindCrushers musste sein 🙂 Mit Oda Plein haben wir bereits im letzten Jahr Kontakt geknüpft. Wir können wirklich nur allen Hörspielfreunden raten mal auf der tollen Seite von MindCrushers vorbeizuschauen. Hier bekommt ihr jede Menge „Lauschiges“ geboten. Und alles kostenfrei !!!  Die MindCrushers stellen ihr neustes Projekt „Serie Sechs Spezial I“ vor.

Am Stand von MindCrusher

Am Stand von MindCrusher

Danach ging es gleich weiter zu lieben guten Freunden, die wir letztes Jahr auf der Leipziger Buchmesse 2012 kennenlernen durften. Erik Arnold mit seiner Frau, Melanie Fischer und das Team von P.S. – Lektorat sind uns seit dem letzten Jahr treue Begleiter auf unserem Weg geworden und so konnte das Treffen nur herzlich ausfallen. Besonders schön war es auf „neue“ Gesichter und Geschichten zu treffen. Wo fange ich am besten an…wo höre ich auf? Fangen wir mit Henry Damaschke an, der leider Probleme mit seiner Stimme hatte, was aber der guten Verständigung zwischen uns keinen Abbruch getan hat :-). Wir freuen uns schon sehr auf „Elche morden nicht“.

 

Am Stand von P.S. - Lektoriat

Am Stand von P.S. – Lektoriat

Gegenüber durften wir dann die Mutter von Erik Arnold persönlich kennenlernen, die Ihrerseits „Illustrierte Gedichte für jeden Tag“ vorstellte. Also Lyrikfreunde aufgepasst, da kommt noch was!!! Und auf Erik Arnold s „Vermont II“ freue nicht nur ich schon mich seit einigen Tagen.

Auch Erik Arnold muss sich im Autogrammbuch verewigen

Auch Erik Arnold muss sich im Autogrammbuch verewigen

Auch Melanie Fischer war uns aus dem Jahr 2012 noch in guter Erinnerung. Ihre irische Seele hat uns damals gefangen genommen. Nun gibt es bereits den neuen Band „Die Rückkehr der irischen Seele“.

Die Autorin Melanie Fischer

Die Autorin Melanie Fischer

Und so langsam ging der Donnerstag seinem Ende zu und die Füße taten schon mal weh…doch bevor wir ins Hotel gefahren sind haben wir uns noch mit Claudia Puhlfürst getroffen. Dort waren auch die zwei Mädels vom Lies und Lausch Forum und es gab ein herzliches Gekuschel.

auf dem ersten Bild sieht man buecherloewe mit Claudia Puhlfürst , auf dem zweiten Bild sieht man die zwei Mädels von Lies und Lausch mit uns

auf dem ersten Bild sieht man buecherloewe mit Claudia Puhlfürst , auf dem zweiten Bild sieht man die zwei Mädels von Lies und Lausch mit uns

 

Am Freitag war die Leseleidenschaft dann endlich gemeinsam unterwegs 🙂 allerdings waren die Hallen am Freitag schon deutlich voller.

IMG_7088

 

Am Freitag morgen hatten wir noch einige Minuten Zeit, bevor wir uns mit I_love_books treffen konnten. Diese Zeit haben wir bei den Hörbuchständen gut genutzt. Besonders das tolle Gespräch mit Katharina Eberenz vom Argon Verlag ist mir in Erinnerung. Schön war es mit ihr über die aktuellen Neuerscheinungen zu fachsimplen. Spannend war es über Hörbücher zu sprechen, die wir beide schon gehört haben.

buecherloewe im Gespräch mit Katharina Eberenz vom Argon Verlag

buecherloewe im Gespräch mit Katharina Eberenz vom Argon Verlag

Schön war es gemeinsam auf Tour zu gehen. Es ist doch sehr schade, dass so viele Kilometer zwischen uns liegen. Aber die fast täglichen Telefonate sind aus unserem Bloggerleben nun mittlerweile nicht mehr wegzudenken ;-).

 

Richard Dübell mit I_love_books

Richard Dübell mit I_love_books

Nachdem wir den Tag erst mal langsam gestartet haben sind wir Richard Dübell über den Weg gelaufen. Nachdem er uns mit Autogrammen versorgt hat durften wir noch einige Minuten mit ihm sprechen und tolle Bilder machen.

 

Richard Dübell mit buecherloewe

Richard Dübell mit buecherloewe

 

Am KBV Stand sind wir dann noch Guido M Breuer begegnet. Seine Bücher mit Opa Berthold sind auf unserem Blog bereits alle Rezensiert…lest doch noch mal nach, es lohnt sich;-)

 

Guido M. Breuer mit uns :-)

Guido M. Breuer mit uns 🙂

Was uns besonders gefreut hat war ein Zusammentreffen mit Kirsten Slottke. Mit Ihr haben wir unsere erste Leserunde gemeistert.

Die Autorin Kirsten Slottke mit uns

Die Autorin Kirsten Slottke mit uns

 

Leider ging auch der Freitag viel zu schnell vorbei, kaum sind wir alle gemeinsam auf Tour gegangen war der Tag auch schon rum. Wenn wir den erwischen, der immer an der Uhr dreht…

Was soll man sagen, die Räder und die Füße haben gequalmt. I_love_books ist ins Ferienhaus gefahren und buecherloewe und bikerandi wollten nur noch ins Hotel. Dort haben wir uns mit einem wunderbaren Abendessen verwöhnen lassen.

Am Samstag haben buecherloewe und bikerandi der Messe nur noch mal einen kurzen Besuch abgestattet. Es war einfach viel zu voll und an den Ständen kaum Platz für Gespräche. Insgesamt war die Messe eine schöne Zeit für uns. Wir haben viele schöne neue Titel für euch entdeckt, die wir Euch im Laufe der nächsten Zeit vorstellen möchten. Ihr dürft gespannt sein!!!

Für alle Bilder liegen uns die freundlichen Genehmigungen von allen dargestellten Personen vor.

Wir freuen uns schon auf die Buchmesse in Leipzig 2014.

~BL

Frankfurter Buchmesse 2012 Teil eins

Ja, was soll ich sagen, nun ist sie leider schon wieder vorbei, die Frankfurter Buchmesse 2012.

Schön war es,

anstrengend war es,

faszinierend war es .

Wir durften viele nette Autoren treffen, haben wunderbare Gespräche mit Verlagen geführt und hatten einfach nur eine Menge Spaß.

Wir haben viele interessante Bücher und Hörbücher entdeckt, über die wir in den nächsten Wochen berichten möchten 😉

Hier sind einige Impressionen vom Messe Freitag.

Leider war das Wetter am Freitag nicht ganz so schön, morgens wollte die Sonne einfach nicht kommen und bei unserer Ankunft lag der Messeturm noch im Nebel. Im Laufe des Tages konnte sich die Sonne dann aber doch noch durch die Wolkendecke linsen.

 

Als erstes gab es ein wunderbares Treffen mit dem John Verlag.

Hier lohnt sich wirklich ein Blick ins Verlagsprogramm !!! Es gibt ein umfangreiches Angebot von Städtesagen. Jeder CD liegt ein schönes Booklet mit Zusatzinformationen bei.

 

Danach haben wir ZYX Music einen Besuch abgestattet. Auch wenn Hörbücher nicht die Hauptsparte des Verlages darstellen, findet sich hier ein außergewöhnliches Angebot.

Vielen Dank an Alexandra Tomasello mit der wir ein tolles Gespräch führen durften 😉

 

Und weiter ging es mit tollen Hörbüchern, auf zum Kuebler Verlag.

Auch hier wurden wir super nett empfangen:-)

Das waren nur einige Begegnungen vom Freitag.

~BL

 

NetGalley-Mitglied
Professioneller Leser
Find us @
Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Follow



Neu! News-Anmeldung

Möchten Sie die Neuigkeiten von unserem Blog per eMail erhalten? Dann melden Sie sich bitte an.