Über Leseleidenschaft

Leseleidenschaft ist mehr als nur ein Hobby

Leseleidenschaft ist sowohl die unendliche Begeisterung zur geschriebenen als auch zur gesprochenen Literatur. 
Leseleidenschaft ist aber ebenso der Grund, weshalb Buecherloewe ~BL und I_love_books  ~Ilb einst Freunde wurden und beschlossen, von nun an gemeinsam über die Welt der (Hör-)Bücher, eBooks und der digitalen Medien zu bloggen.

Rezensionsanfragen

Liebe Autoren & Verlage,

wir sind immer auf der Suche nach interessanter Literatur - auch gern abseits des Mainstreams - und würden uns sehr freuen, Ihr (Hör-) Buch / eBook rezensieren zu dürfen.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Seiten

Rezension „Seelenflut“ von Anette Strohmeyer

Klappentext

„“Seelenflut“ – der 4. Fall von Paul Eckbert Ondragon jetzt bei der Psychothriller GmbH oder in allen ebookstores erhältlich!

Etwas stimmt nicht im „The Seaton“, einem Luxushotel in Thailand. Zuerst sind es nur kleinere Unfälle, doch dann ertrinken kurz nacheinander drei Gäste auf rätselhafte Weise. Für Paul Ondragon ist der Fall zunächst klar: Sabotage. Ein Konkurrent will das Hotel in Verruf bringen. Doch als Ondragon seine Ermittlungen in Khao Lak aufnimmt, dem Ort, der 2004 vom Tsunami verwüstet wurde, muss er feststellen, dass hinter der palmengesäumten Kulisse des Urlaubsparadieses noch ganz andere Kräfte am Werk sind. Eine unheilvolle Mixtur aus den bösen Erinnerungen an die Tsunami-Katastrophe und dem tief verwurzelten Aberglauben der einheimischen Bevölkerung …“

Information Homepage Anette Strohmeyer ( http://www.anette-strohmeyer.de)

Seelenflut von Anette Strohmeyer

Seelenflut von Anette Strohmeyer

Ich bin eingroßer Fan von Mister O.

Seelenflut ist bereits der 4 Teil in dem Eckbert Ondragon am Start ist. Angefangen hat alles mit Menschenhunger dann kam Totenernte und dem folgte Nullpunkt. Ich denke ich werde zu den Vorgängertiteln bei Gelegenheit auch noch jeweils eine ausführliche Rezension verfassen 😉 Mr O ist einfach zu gut und es sollten mehr Leser oder Hörer die Bekanntschaft mit ihm machen 🙂

Hier und heute möchte ich Euch aber erst mal etwas mehr zu Seelenflut erzählen.

Anette Strohmeyer schafft es den Leser mit den ersten Seiten mitten ins Geschehen zu holen. Auch Leser oder Hörer die vorher noch nie etwas von Ondragon gehört haben werden sich schnell im „Ondraversum“ zurechtfinden. Wobei ich mir ja gar nicht vorstellen kann, das es Leser gibt die Ondragon noch nicht kennen 😉 Solltest Du dazu gehören kann ich Dir nur raten schnellstmöglich einzusteigen! Die Autorin hat ihre Hauptfigur so charismastisch angelegt, das man im ersten Moment vielleicht ein wenig befremdet ist, aber glaubt mir, der Mister wird euch ans Herz wachsen 😉 Durch den flüssigen und angenehmen Schreibstil mag man das Buch kaum aus den Händen legen. Ihr wisst ja, das ich gerne morgens vor der Arbeit lese, auch hier waren wieder einige Tage zu Spät an die Arbeit kommen dabei 😉 Ich konnte und wollte einfach nicht aufhören und habe meine Mittagspause sehnsüchtig erwartet.

Diesmal geht es nach Thailand. In einem schönen Hotel häufen sich merkwürdige Todesfälle. Unser Mister O hofft auf einen leichten Fall und vielleicht ein paar schöne Urlaubstage, aber dazu kommt es mal wieder nicht. Wo Mister Ondragon auftaucht wird es gefährlich.

Richtig gut haben mir die unterschiedlichen Zeitebenen  gefallen. Hier haben wir logischerweise die Echtzeit  in der sich Ondragon erst mal im Hotel umschaut und sich einen ersten Eindruck der Sachlage verschafft. Die andere Zeitebene ist kurz vor dem schrecklichen Tsunami in 2004. Hier verfolgen wir das Leben der Familie Hartmann. Herr Hartmann möchte einen guten Job im „The Seaton“  bekommen und will mit seiner Frau und seinem Sohn ein neues Leben in Thailand beginnen. Doch die Familie scheint einige Probleme zu haben…Stück für Stück offenbart sich das Schicksal der Hartmanns. Immer wieder wechseln die Szenen und von den Hartmanns geht es wieder zu Ondragon. Er gerät immer Tiefer in den Strudel der Geschehnisse. Rechnete er zunächst mit einem leichten Fall, muss er nun doch einsehen, das hier deutlich mehr passiert als einfache Sabotage. Auch in diesem Teil scheint es ab und an ein wenig mystisch zuzugehen, für mich ist das aber vollkommen ok. Genau so mag ich es! Genau die richtige Mischung!

Auch aus der Vergangenheit von Mister Ondragon erfahren wir wieder ein kleines Stückchen mehr. (Er tut mir so leid mit seiner Angst vor Büchern…gut das ich das nicht habe ! ) Genau das liebe ich unter anderem an den Büchern von Anette Strohmeyer. Man kann durchaus einfach quereinsteigen, aber wenn man von Anfang an dabei ist kommt einem die Hauptfigur mit jedem Band ein Stückchen näher.

Ich finde das die Autorin ein ganz besonderes Händchen für ihre Protagonisten hat. Sie erarbeitet die Figuren so gründlich und so eindringlich, das an als Leser meint man kennt denjenigen bereits sein ganzes Leben. Auch wenn die Figuren schon allesamt sehr speziell daher kommen, so erscheinen sie nicht unwirklich oder unwahrscheinlich.

Wer es gerne spannend, schnell und aufregend mag, der sollte unbedingt mal einen oder vielleicht doch zwei Blicke riskieren!!!

Wenn Ihr allerdings nicht selber lesen wollt, kann ich Euch die Vertonte Version nur wärmstens empfehlen. Hier bekommt Ihr von David Nathan meisterlich was auf die Ohren!

Bewertung: 5 Sterne

~BL

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

NetGalley-Mitglied
Professioneller Leser
Find us @
Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Follow



Neu! News-Anmeldung

Möchten Sie die Neuigkeiten von unserem Blog per eMail erhalten? Dann melden Sie sich bitte an.