Über Leseleidenschaft

Leseleidenschaft ist mehr als nur ein Hobby

Leseleidenschaft ist sowohl die unendliche Begeisterung zur geschriebenen als auch zur gesprochenen Literatur. 
Leseleidenschaft ist aber ebenso der Grund, weshalb Buecherloewe ~BL und I_love_books  ~Ilb einst Freunde wurden und beschlossen, von nun an gemeinsam über die Welt der (Hör-)Bücher, eBooks und der digitalen Medien zu bloggen.

Rezensionsanfragen

Liebe Autoren & Verlage,

wir sind immer auf der Suche nach interessanter Literatur - auch gern abseits des Mainstreams - und würden uns sehr freuen, Ihr (Hör-) Buch / eBook rezensieren zu dürfen.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Seiten

Rezension “ Novemberfeuer“ von Renate Eckert

Verlagsinfo, Klappentext

„“Novemberfeuer“ von Renate Eckert Im Elite-Internat Wetterstein bei Schweinfurt wagt die Deutschlehrerin Franziska nach einer gescheiterten Ehe einen Neubeginn. Ihre 16-jährige Tochter Hannah ist alles andere als begeistert von dem Umzug in das alte Schloss. Franziskas erfolgreicher Neustart wird jäh gestoppt, als einer ihrer Schüler vom Turm des Schlosses stürzt. War es Selbstmord? Mord? Hat sie ihre Aufsichtspflicht vernachlässigt? Die Polizei ermittelt. Franziskas Glaubwürdigkeit, ja ihr ganzes neues Leben sind in Gefahr Bei ihren Nachforschungen gerät sie in ein Labyrinth aus persönlichen Konflikten, dubiosen Machenschaften im Lehrerkollegium und sorgsam gehüteten Geheimnissen. Und ein mysteriöser Unbekannter kommt ihr und ihrer Tochter immer näher …“

Seiten: 229

ISBN: 9783946413035

mainbook

Novemberfeuer von Renate Eckert, Cover mit freundlicher Genehmigung von mainbook

Novemberfeuer von Renate Eckert, Cover mit freundlicher Genehmigung von mainbook

Ich bin ja schon seit langem ein Fan vom mainbookverlag 🙂

Diesen schönen Titel habe ich leider viel zu lange im Buchregal schlummern lassen. Ich hab auch gar keine Ahnung warum er sich da so lang versteckt hat.

Ein tolles Buch welches sehr spannend daher kommt!

Wer gerne Krimis mag, ist super aufgehoben. Naja eigentlich ist es nicht nur ein Krimi, sondern es hat schon einiges von einem Psychothriller. Auch wenn das Buch nicht ganz so grausig und blutig daher kommt, wie der eine oder andere Titel aus diesem Genre, so muss sich Renate Eckert ganz sicher nicht hinter diesen verstecken.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und ich habe sehr schnell in das Buch hineingefunden. Das Thema ist gut und schlüssig, auch wenn man selber das Internatsleben nicht kennt (ich hab da ja definitiv einen großen Vorteil als Hanni und Nanni Leserin 😉  ) kann man sich den täglichen Ablauf auf Wetterstein gut vorstellen. Das die Hauptprotagonistin dort einen Neustart für ihr Leben meistern möchte passt gut in diese Szenerie. Mir war Franziska ja gleich sympathisch. Es gelingt der Autorin im allgemeinen gut, die verschiedenen Charaktere darzustellen. Ich habe recht früh meine Herzensprotagonisten gefunden und auch das eine oder andere Ekelpaket blieb leider nicht aus 😉

Die Geschichte ist flüssig erzählt und ich habe eine kurzweilige Lesezeit mit dem Titel verbracht. Für mich war der Spannungsbogen gut aufgebaut und es kam zu keinen Schwankungen, im Gegenteil, ich habe mich immer auf das Weiterlesen gefreut.

Besonders gut hat mir folgendes gefallen.

Renate Eckert gelingt es spielend die verschiedenen Verbindungen und Verflechtungen zwischen den einzelnen Personen aufzuzeigen. Die Spannungen und auch die freundschaftlichen Beziehungen. Hier und da führt sie den Leser auf eine Spur, nur um sie auf den nächsten Seiten wieder in eine ganz andere Richtung zu lenken.

Wer es gerne spannend mag und auch eine gut durchdachte Geschichte hinter dem Psychothriller finden möchte, der sollte sich diesen Titel nach Hause holen.

Stern_Bewertung_4-5

~BL

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

NetGalley-Mitglied
Professioneller Leser
Find us @
Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Follow



Neu! News-Anmeldung

Möchten Sie die Neuigkeiten von unserem Blog per eMail erhalten? Dann melden Sie sich bitte an.