Über Leseleidenschaft

Leseleidenschaft ist mehr als nur ein Hobby

Leseleidenschaft ist sowohl die unendliche Begeisterung zur geschriebenen als auch zur gesprochenen Literatur. 
Leseleidenschaft ist aber ebenso der Grund, weshalb Buecherloewe ~BL und I_love_books  ~Ilb einst Freunde wurden und beschlossen, von nun an gemeinsam über die Welt der (Hör-)Bücher, eBooks und der digitalen Medien zu bloggen.

Team Leseleidenschaft
Die Leseleidenschaft-Mädels
~Ilb & ~BL
Rezensionsanfragen

Liebe Autoren & Verlage,

wir sind immer auf der Suche nach interessanter Literatur - auch gern abseits des Mainstreams - und würden uns sehr freuen, Ihr (Hör-) Buch / eBook rezensieren zu dürfen.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Seiten

Boris Koch auf Blogtour Spannende Abenteuer, dicke Freunde, rasende Kaninchen

logo_blogtour_kaninchenrennen

 

Heute darf ich die Blogtour  zu das „Das Kaninchenrennen“  eröffnen 🙂 Wir laden euch recht herzlich ein unserer  Blogtour  zu folgen. Ihr werdet eine Menge über den sympathischen Autor Boris Koch zu lesen bekommen, es werden zwei seiner Bücher vorgestellt, im besonderen natürlich „Das Kaninchenrennen“. Natürlich werden wir auch über echte Kaninchen berichten ein weiteres Highlight der Blogtour wird es auch einen Beitrag zu handgenähten Kaninchen geben. Um Euch einen ersten Einblick in „Das Kaninchenrennen“ zu ermöglichen, werde ich heute die Blogtour mit meiner Besprechung des Buches starten. Ich glaube wir haben Euch einige tolle Beiträge zu bieten, lasst Euch überraschen.

Es wird zu dieser Blogtour auch ein schönes Gewinnspiel geben, also verfolgt unsere Blogtour aufmerksam 🙂

 

Hier möchte ich euch nun erstmal einen kleinen Überblick über die verschiedenen Stationen geben die im Laufe der Woche bei dieser Blogtour eine Auftritt haben werden 😉 Ich denke wir haben  einiges für Euch vorbereitet und wünschen euch viel Freude beim Folgen.

 

Am Dienstag, 28. Oktober 2014

– Boris Koch steht Anette Rede und Antwort auf  www.katzemitbuch.de 

Am Mittwoch, 29. Oktober 2014

– Hier steht die Freundschaft zwischen Tim und den beiden Aussenseitern Lissy und Pascal im Fokus auf http://books.christina-kempen.de/

Am Donnerstag, 30. Oktober 2014

– Nun soll es um die  besonderen Verbindung zwischen Tim und seinem dreibeinigen Kaninchen auf http://babsleben.blogspot.de/ gehen.

Am Freitag, 31. Oktober 2014

– Das eine oder andere wissenswerte über Kaninchen im Allgemeinen mit tollen Kaninchenfotos, auch von Boris Kochs Kaninchen Bobby auf http://buecherloewe.de 

Am Samstag, 1. November 2014

– „Vier Beutel Asche: Die Zeit heilt alle Wunden – oder doch nicht?“ – eine Buchbesprechung auf http://tealiciousbooks.blogspot.de/

Am Sonntag, 2. November 2014

– Wie nähe ich mein eigenes Kaninchen? Vorstellung eines Schnittmusters auf http://kleineviecher.wordpress.com/

 

 

Das Kaninchenrennen von Boris Koch, Cover mit freundlicher Genehmigung von Heyne

Das Kaninchenrennen von Boris Koch, Cover mit freundlicher Genehmigung von Heyne

 

Verlagsinfo, Klappentext

Zwei Freunde, ein Kaninchen und das Rennen ihres Lebens

Seit ein kleines Kaninchen vor vierhundert Jahren das Städtchen Niederrhode gerettet hat, findet zum Andenken jährlich das Große Kaninchenrennen statt. Auch Tim darf wie alle Zehnjährigen daran teilnehmen. Doch plötzlich steckt er im Schlamassel seines Lebens – denn er kommt wieder einmal zu spät und zieht so ausgerechnet das dreibeinige Kaninchen aus dem Lostopf! Als Tim sich dann auch noch mit seinem besten Freund Carsten zerstreitet, Ärger mit dem schlimmsten Rüpel der Schule kriegt und mit seinem lahmen Kaninchen zum Gespött der ganzen Stadt wird, scheint alles verloren. Aber Tim gibt nicht auf. In dem zugezogenen Pascal und der kämpferischen Lissy findet er neue Freunde, und gemeinsam beschließen die drei Außenseiter, allen Vorurteilen und Widrigkeiten die Stirn zu bieten. Ein unerhört genialer Plan nimmt Gestalt an … Versprochen: Dieses Kaninchenrennen wird niemand je wieder vergessen!

Seiten: 336

ISBN: 978-3-453-26940-8

Heyne Verlag

Ich habe schon als kleines Mädchen ein eigenes Kaninchen besessen und kann mich auch heute nach all den Jahren noch an meinen Mümmeli erinnern 🙂  Viele Plüschfüsse waren nach Mümmeli noch bei mir und in meiner Familie zuhause, bis es dann erst mal eine Kaninchenpause gab. Heute teilen mein Mann und ich uns wieder unsere Wohnung mit zwei von diesen tollen Wesen 🙂

Ich hatte das Glück bereits auf der Leipziger Buchmesse einige Worte mit Boris Koch zu wechseln, da ich kurz vor der Messe sein Buch „Vier Beutel Asche“ gelesen hatte. Als ich ihn fragte was denn als nächstes Buch von ihm zu erwarten sein, erzählte er mir kurz von „Das Kaninchen Rennen“. In diesem Moment wusste ich, das Buch muss ich lesen. Das ich dies nun im Rahmen einer Blogtour lesen durfte ist einfach klasse.

Leseiendruck

Als erstes möchte ich euch mal von dem Buch an sich vorschwärmen, da gibt es nämlich ein Daumenkino!!! Ich lese ja hier und da auch mal gerne „elektronisch“, aber bei diesem Buch kann ich nur zur gebundenen Ausgabe raten. Hier findet sich ein absolutes Highlight im unteren Bereich der Seiten. Mit dem Daumenkino kann man viel Zeit verbringen, glaubt es mir 😉 Dafür schon mal einen Sonderzusatzpunkt und ein großes Dankeschön für diese tolle Idee und Umsetzung des Verlages.

Neue Kapitel erkennt man am Bild eines Hasenkäfigs mit der Kapitelnummer, auch dies finde ich eine schöne Idee.

Aber nun mal zum Inhalt an sich.

Boris Koch erzählt uns in diesem Jugendbuch eine wunderbare Geschichte. Wir finden uns in einem kleinen Örtchen namens Niederrhode wieder. Hier dreht sich alles um Kaninchen, einmal im Jahr gibt es ein großes Kaninchenrennen und alle zehnjährigen Kinder bekommen ein Kaninchen zugeteilt. Nun dürfen sie einige Zeit mit ihrem Kaninchen trainieren und dann kommt der große Tag des Rennens. Alle Kinder wollen siegen, da dies viel Ehre und Ruhm verspricht. Auch Tim freut sich auf „sein“ Kaninchen und er trainiert sehr gewissenhaft mit seinem Opa. Tim hat es aber auch nicht leicht, er kommt meist ein wenig zu spät, was ihm immer wieder Ärger einbringt und dann stellt sich auch noch heraus, dass sein leider viel zu früh verstorbener Vater seinerzeit beim Kaninchenrennen gekniffen hat. Damit hat Tim natürlich keinen guten Bedingungen und nun wenden sich seine Freunde auch von ihm ab. Aber Tim gibt nicht auf. Am Tag der Kaninchenweihe entscheidet er sich für die Nummer 13. Aber ob er mit dieser Entscheidung richtig liegt? Er bekommt ein Kaninchen mit nur drei Beinen. Wie soll er damit das Rennen nur gewinnen?  Tim findet neue Freunde und die halten zu ihm und Blackbeard. Dabei hat es  auch Pascal nicht ganz so einfach. Er als Zugezogener steht an sich nicht hoch im Kurs und als Pascals Mutter dann auch noch das Kaninchen von Pascal weggeben will, müssen die Jungs sich etwas ausdenken. Pascal braucht Ferse(ngeld) doch unbedingt, gut das den beiden Jungs eine Lösung einfällt die für alle Beteiligten richtig erscheint. Als sich die Jungs dann noch mit  Lissy zusammenschliessen und eine eigene gemeinsame Trainingsstrecke auskundschaften scheint dem Erfolg erst mal nichts im Wege zu stehen. Auch wenn Lissy s Goliath nur ein Zwergkaninchen ist, weil Mädchen immer nur Zwergkaninchen bekommen, haben alle Kinder und auch die Kaninchen viel Spaß. Bis der Tag des Rennens da ist, müssen Tim, Pascal und Lissy gemeinsam mit Blackbeard, Ferse und Goliath eine Menge Abenteuer bestehen. Wer wird am Ende der Sieger sein?

Der Schreibstil ist locker und flüssig und auch wenn es sich eigentlich um ein Jugendbuch handelt, so hat mich die Geschichte voll in ihren Bann gezogen. Ich habe mit Tim gelitten und gebangt, habe gehofft und gezittert. Es geht in diesem Buch um so viel mehr als um das große Rennen. Boris Koch zeigt uns hier was wahre Freundschaft bedeutet. Er zeigt kindgerecht auf, dass auch Aussenseiter wichtige und tolle Persönlichkeiten sind.  Aber neben all dem pädagogisch wertvollem steht hier die Freude und der Spaß mit an der vorderen Stelle. Das Buch ist witzig und lustig, an einigen Stellen traurig und berührend und insgesamt einfach nur super spannend!!!

So, dass war mein Beitrag zur Blogtour, weiter geht es morgen Dienstag, 28. Oktober 2014 mit einem  Interview mit Boris Koch auf www.katzemitbuch.de 

~BL

Print Friendly

2 Kommentare zu Boris Koch auf Blogtour Spannende Abenteuer, dicke Freunde, rasende Kaninchen

  • karin sagt:

    Hallo und guten Tag,

    irgendwie alles total lustig und putzig, wie ich finde diese Geschichte zumindest im ersten Moment..aber es so ja auch etwas traurig sein/werden.

    Bin schon sehr auf den Schnittbogen für das Kaninchen zum Selber als Plüschtier.
    Und was mich sonst noch so erwarten wird..

    LG..Karin..

  • buecherloewe sagt:

    Liebe Karin, es bleibt weiterhin sehr spannend 🙂 Das Buch ist wirklich sehr lesenswert.
    Ich würde mich feuern, wenn Du unserer Tour weiterhin folgen würdest 🙂 Am Ende haben wir dann für Euch ein schönes Gewinnspiel geplant 🙂
    LG Buecher Loewe

NetGalley-Mitglied
Professioneller Leser
Find us @
Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Follow



Neu! News-Anmeldung

Möchten Sie die Neuigkeiten von unserem Blog per eMail erhalten? Dann melden Sie sich bitte an.